Anschrift
Frauengasse 3-5
2500 Baden
02252 / 44403

5.Platz bei den Schul-Olympics in Graz für unsere Handballer 12-03-2020

oberstufe_burschen_brg_frauengasse_2020_1.jpgoberstufe_burschen_2020_2.jpgNach der Qualifikation unsrer Burschen in NÖ für den Bundesbewerb im Handball in Graz, machten wir uns zurecht Hoffnungen auf ein weiteres gutes Ergebnis in einem Bundesfinale. Die Schul- Olympics fanden von 2- bis 5.3. in Graz statt. Die Burschen und Mädchen spielten jeweils in zwei Vorrundengruppen um den Einzug in die Halbfinalspiele. Im ersten Spiel der Gruppe trafen wir auf das BRG /BORG Oberschützen aus dem Burgenland. Nach Anfangsunsicherheiten besiegten wir die Burgenländer klar mit 25:6. Die Vorentscheidung um einen Halbfinalplatz musste im nächsten Spiel gegen die HTL Bregenz fallen. Die Mannschaft um die routinierten Burschen Doblhoff Moritz und Barta Christoph begannen sehr ambitioniert und so stand es zur Pause in einem sehr abwechslungsreichen Spiel 8:8. In Hälfte zwei war dann leider die Nervosität zu groß und wir vergaben gute Chancen im Angriff und in der Deckung gelang nicht alles. So verloren wir denkbar knapp mit 14:16. So mussten wir auf das letzte Gruppenspiel gegen den Turnierfavoriten aus Köflach hoffen. Dies war sicherlich unser bestes Spiel im Turnier aber letztlich konnten wir gegen den späteren Bundessieger nicht nachlegen und verloren mit 12:18. So blieb uns nur das Spiel um Platz fünf. Gegen das BRG Schmelz Wien zeigten die Burschen , dass in diesem Turnier viel mehr möglich gewesen wäre und gewannen mit 28:14 klar. In diesem Spiel wurden auch alle  Spieler eingesetzt und so kamen auch alle Spieler zu ihren Erfolgserlebnissen! Trotzdem können wir sehr stolz auf die Burschen sein, die in einem sehr stark besetzten Oberstufenbewerb sich gegen Leistungszentren und Schwerpunktschulen bravourös geschlagen haben!

Team: Doblhoff Moritz, Barta Christoph, Zimmerl David, Skalnik Christoph, Lörnitzo Noah, Singleton David, Edlhaimb Jan, Purkarthofer Lukas, Schima Max, Eltigani Yaha, Stefan Ferdinand

Prof. Klaus Schuster