Anschrift
Frauengasse 3-5
2500 Baden
02252 / 44403

BG Frauengasse - Vorreiter in Sachen Integration 12-01-2017

BG Frauengasse - Vorreiter in Sachen Integration
 
10 jugendliche Migranten machen den Lehrerinnen und Lehrern am BG/BRG Frauengasse viel Freude. 5 Mädchen und 5 Burschen aus Syrien, Afganistan und Somalia nehmen an dieser Schule am Unterricht teil. In kürzester Zeit haben sie in Deutsch das sogenannte A1 Niveau erreicht, das bedeutet, sie können sich inzwischen gut verständigen und dem Unterricht größtenteils folgen. Nächste fleißig angestrebte Ziel für dieses Schuljahr ist Level A2.
Aber das ist noch nicht alles. Am BG Frauengasse wird darüber hinaus in 11 DAZ (Deutsch als Zweitsprache) Unterrichtseinheiten am Nachmittag die für die Integration so wichtige „österreichische Kultur“ vermittelt. Themen sind unter anderen die Gleichstellung von Mann und Frau, Erklärung von Traditionen wie jetzt z.B. Advent und Weihnachten.
Die jugendlichen Migranten sind motiviert, fleißig, strebsam und sehen die Ausbildung als Chance für ihre weitere Zukunft. Sie träumen davon, einmal Krankenpfleger oder –schwestern, Arzt oder Englischlehrer zu werden. Das BG Frauengasse unterstützt sie dabei, indem sie die Weichen für eine bestmögliche Integration stellt und damit die Chancen für ihre Berufswünsche erhöht. Spannungen innerhalb der Migrantengruppe gibt es nicht, es gibt auch keinerlei Probleme mit den anderen Mitschülern, im Gegenteil, das soziale Klima und das gegenseitige Verständnis werden gefördert. Die Migranten sind keine Außenseiter, sondern sie werden von ihren Klassenkameradinnen und -kameraden so gut es geht unterstützt. Auch der Elternverein hilft mit und stellt die Lehrbücher für den Deutschkurs zur Verfügung.
Angeregt durch diese positiven Erfahrungen und Erfolge werden 2 Junglehrerinnen des BG/BRG Frauengasse, Frau Mag. Katharina Copnall und Frau Mag. Martina Baumgartner, eine spezielle 3-semestrige DAZ Ausbildung für Migranten an der Pädagogischen Hochschule absolvieren, um noch kompetenter die Integration der Flüchtlingskinder zu unterstützen. Katharina Copnall „Mich interessieren Menschen, und ich finde es spannend, andere Kulturen kennen zu lernen und wichtig, den Jugendlichen zur besseren Integration unsere Kultur näher zu bringen“. Am BG/BRG Frauengasse wird Integration gelebt.
 
 20170110_142000.jpg